Mario Mieruch

Bundesvorsitzender

Mario Mieruch, Jahrgang 1975, gehörte zu den Gründungsmitgliedern des BFA.

In Magdeburg geboren, absolvierte er nach seiner Schulzeit zunächst seinen Wehrdienst bei der Bundeswehr und wurde Soldat auf Zeit. Mieruch ist Fernmeldunteroffizier.

 

Nach dem Abitur studierte er in Stuttgart Mechantronik. Er erlangte den akademischen Grad des Bachelor of Arts und ist Diplom-Ingenieur.

MM-2022.jpg

Mario Mieruch

Über viele Jahre hat er Projekte zu den Themen »Industrie 4.0» und Digitalisierung begleitet. Inzwischen hat er sich im Bereich der Technologiefolgenabschätzung, vor allem in den wichtigen Sparten Energie und Verkehr spezialisiert.

 

Gegenwärtig lebt Mieruch mit seiner Frau und mehreren Tieren im Münsterland.

Sein Lebensmotto "Der ehrliche Weg ist selten der leichte, aber es lohnt sich, ihn zu gehen" führte den bis dahin unpolitischen Ingenier in die Politik.

Mario Mieruch gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Landesverbandes der AfD Nordrhein-Westfalen und war seit 2013 Mitglied des Landesvorstandes, zuletzt stellvertretender Landessprecher.

2017 erzielte er über die AfD-Landesliste ein Bundestagsmandat. Wegen der mangelnden Abgrenzung zum "völkischen Flügel", trat er der künftigen Fraktion nicht bei und trat schließlich aus der AfD aus.

Von 2017 bis 2021 war er fraktionsloses Mitglied des Deutschen Bundestages.

 

Im Anschluss war er bis zu deren Auflösung Mitglied der Blauen Partei und ab 2020 der LKR, in der er das Amt des Landesvorsitzenden in Brandenburg und zudem das Amt des Generalsekretärs auf Bundesebene übernahm.

 

Aufgrund von Unstimmigkeiten bei der Amtsführung des LKR-Bundesvorsitzenden, trat Mieruch als Generalsekretär zurück und Ende 2021 mit zahlreichen anderen Mitgliedern aus der Partei aus.

Wirken im Bürgerlich-Freiheitlichen Aufbruch

Im April 2021 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des BFA und wurde als Beisitzer in den Vorstand gewählt.

 

Nach dem Rücktritt des BFA-Chefs Wolfgang Kaiser übernahm Mieruch im Februar 2022 kommissarisch den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden. Darüber hinaus wurde er Sprecher des BFA beim »Runden Tisch« für bürgerlichen Kräfte.

 

Gemeinsam mit Walter Münnich präzisierte er außerdem das Wertefundament und die Kernpositionen des BFA.

Am 9. April 2022 wählte die Mitgliederversammlung Mario Mieruch in Berlin zum Bundesvorsitzenden.