Zum Messerattentat von Würzburg am 25.06.2021 (I)

Aktualisiert: 7. Juli 2021

Unser Sharepic vom 25. Juni 2021


Würzburg:


Wo sind die hundertfachen Beileids- und Betroffenheitsbekundungen der Politik?

Wo die Blumen- und Kerzenberge am Barbarossaplatz?

Wo die tagelangen Schlagzeilen und Sondersendungen?


"Beim Messerangreifer von Würzburg handelt es um einen 24-jährigen Mann aus Somalia. Er lebt seit fünf Jahren in Deutschland und war zuletzt in einer Obdachlosenunterkunft in Würzburg untergebracht. Bereits vor der Tat vom Freitag war er gewalttätig aufgefallen."


Hauptsache, die deutsche Politik hat sich tagelang an Ungarn abgearbeitet, und daran, dass ein Fußballstadion in Regenbogenfarben beleuchtet wird.

Die Heuchelei und Verlogenheit von Politik und Medien im Umgang mit migrantischer Kriminalität ist einfach bitter.


http://www.the-germanz.de/allahu-akbar-wir-sind-mitten.../

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen